DAVIVI: Ist CBD bedenklich? Banner

Ist CBD unbedenklich?

CBD Hinterfragt

Cannabidiol (CBD) ist ein biologischer Wirkstoff in der Cannabis sativa-Pflanze, auch bekannt als Cannabis oder Hanf. Eine bestimmte Form von CBD ist in den USA als Medikament gegen Krampfanfälle zugelassen.

 

Nutzhanf Cannabidiol (CBD) HHC / THC / CBD Rechtslage

 

 

Durch ein 2018 verabschiedetes Gesetz wurde der Verkauf von Hanf und Hanfprodukten in den Vereinigten Staaten zugelassen. Das bedeutet jedoch nicht, dass alle aus Hanf hergestellten CBD-Produkte legal sind. Da CBD ein genehmigtes verschreibungspflichtiges Medikament ist, kann es nicht legal in Lebensmitteln oder in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sein. CBD kann nur in " Kosmetikprodukten " enthalten sein. Es gibt jedoch nach wie vor CBD-Produkte auf dem Markt, die als Nahrungsergänzungsmittel eingestuft werden. Die in diesen Produkten enthaltene CBD-Menge ist nicht immer identisch mit dem, was auf dem Produktetikett angegeben ist.

 

Hier findest du unsere HHC Kartuschen mit reinem HHC

 

Ursprung von CBD

 

In der Cannabis sativa-Pflanze wurden über 80 chemische Stoffe, die so bezeichneten Cannabinoide, gefunden. Der wohl bekannteste Inhaltsstoff von Cannabis ist Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC). CBD wird jedoch aus der Cannabis sativa-Pflanze gewonnen, die nur geringe Mengen an THC enthält. CBD scheint sich auf einige chemische Stoffe im Gehirn auszuwirken, die sich jedoch von den Wirkungen des THC unterscheiden. Schmerztherapie mit Cannabis Produkten.

Eine verschreibungspflichtige Form von CBD wird bei Anfallserkrankungen (Epilepsie) eingesetzt. CBD wird auch bei Panikattacken, chronischen Schmerzen, einer Muskelerkrankung namens Dystonia, dem Parkinsonschen Syndrom, der Crohnschen Krankheit und vielen anderen Krankheiten eingesetzt, aber es gibt keine guten wissenschaftlichen Beweise für diese Anwendungen.


Cannabidiol (CBD) erfreut sich zunehmender Beliebtheit, dank seiner vielen angeblichen gesundheitlichen Vorteile und seiner nicht berauschenden Eigenschaften (die meisten CBD-Produkte enthalten weniger als 0,3 % Tetrahydrocannabinol (THC)). Laut einer kürzlich von Onepoll durchgeführten Forbes Health Umfrage unter 2.000 US-Erwachsenen haben 60 % der Erwachsenen in den USA schon einmal CBD probiert und glauben, dass es medizinische Vorteile hat. In dem Maße, wie sich die Forschungen weiterentwickeln und die Wirkung von CBD, insbesondere bei der Schmerzlinderung, immer deutlicher wird, nehmen immer mehr Menschen CBD in ihr tägliches Wellness-Programm auf.

Die Verbraucher können aus einer Vielzahl von CBD-Produkten wählen, von Ölen über Gummibärchen bis hin zu Kapseln. Die sichere und wirksame CBD-Dosierung für den Einzelnen herauszufinden, ist jedoch eine komplexe Entscheidung.

Hier erfahren Sie, wie Sie die richtige CBD-Dosis für sich finden und wie Sie es sicher zu sich nehmen.
 

Kann man zu viel CBD einnehmen?

 

Cannabis Überdosierung? Was tun wenn zu viel CBD/ HHC / THC genommen wurde

 


Wie bei jeder Substanz können Sie mehr CBD einnehmen, als Ihr Körper vertragen kann. Studien zeigen, dass Dosierungen von bis zu 1.500 Milligramm pro Tag gut verträglich sind, aber jeder Mensch ist anders [7]. Die Einnahme von zu viel CBD kann zu unangenehmen Nebenwirkungen wie einem trockenen Mund, Übelkeit, Durchfall, Magenverstimmung, Müdigkeit, Schwindelgefühl und allgemeiner Orientierungslosigkeit führen. In seltenen Fällen können auch Leberschäden auftreten.

Seitennotiz: Entourage Effekt besagt, dass ein Pflanzenstoffgemisch eine höhere biologische Aktivität besitzt. 

Darüber hinaus kann CBD ernsthafte Interaktionen mit bestimmten Medikamenten haben. Bei der Auswertung der verfügbaren Informationen über fünf verschreibungspflichtige Medikamente auf CBD-Basis fanden die Forscher heraus, dass 139 Medikamente eine mögliche Interaktion mit CBD haben könnten[8]. Menschen, die bestimmte Blutverdünner, Herzrhythmus-Medikamente, Schilddrüsen-Medikamente und Medikamente gegen Krampfanfälle einnehmen, müssen besonders vorsichtig sein.

CBD Öle sind frei von Omega 3. Der CBD Gehalt ist bei einer Cannabis Sativa Sorte sehr entscheidend, auch der Vorgang der Co2 Extraktion wird eine großen Teil zur Bio Qualität beisteuern. Ö 9.

Deshalb ist es wichtig, bei der Einnahme von CBD / Vollspektrum Öl mit einem Arzt zusammenzuarbeiten und zuverlässige Produkte zu erforschen. Auch wenn die sich abzeichnende Forschung und die Erfahrungsberichte vielversprechend sind, werden weitere große, zufallsgesteuerte Studien benötigt, um die Vorteile von CBD und seiner Dosierung besser zu verstehen.

 

Fazit zur Gefahr von CBD

Solange CBD Öle und generell CBD Produkte, z.B. Premium CBD Vollspektrum Öl aus höchster Bio Qualität bestehen, raten wir immer zu dem kauf von CBD. 

Es sollte jedem klar sein, dass CBD der Gegenspieler von Delta 9 Thc ist, und im Gegensatz zu dem Hauptwirkstoff der Cannabispflanze eine eher anti-psychotische Wirkung hervorruft als es beim "normalen", weiblichen Cannabis der Fall wäre. 

Achten Sie bei dem kauf von CBD immer auf den THC Gehalt. Natürlich ist auch der CBD Gehalt entscheidend, doch es sollte erstmal geklärt sein, ob dieses Cannabidiol CBD überhaupt legal ist. 

Davivi berichtet über CBD und Cannabisprodukte in Übereinstimmung mit den Richtlinien der FTC. Erfahren Sie mehr über Davivi und die Produkte des Unternehmens. Bei uns finden Sie zahlreiche HHC & CBD Produkte zu einem sehr fairen Preis Leistungsverhältnis.

 

 

Cali HHC kaufen, 92% HHC kaufen

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

  • Blog Bild: Brandenburger Tor mit "HHC-Verbot" Text

    HHC Verbot

    In diesem Blogartikel geht es über das Verbot von Hexahydrocannabinol (HHC) in Deutschland. In den letzten Jahren hat HHC zunehmend an Bedeutung gewonnen, und viele fragen sich nun, ob es...

    HHC Verbot

    In diesem Blogartikel geht es über das Verbot von Hexahydrocannabinol (HHC) in Deutschland. In den letzten Jahren hat HHC zunehmend an Bedeutung gewonnen, und viele fragen sich nun, ob es...

  • Blog zu HHC-Verbot

    HHC-Verbot ab Februar 2024? Rechtliche Auswirku...

    HHC-Verbot ab Februar 2024? Rechtliche Auswirkungen beleuchtet Im Februar 2024 könnte Deutschland einen erheblichen Schritt in Bezug auf die Regulierung von weiteren Substanzen und Cannabinoiden machen, insbesondere hinsichtlich HHC (Hexahydrocannabinol)....

    HHC-Verbot ab Februar 2024? Rechtliche Auswirku...

    HHC-Verbot ab Februar 2024? Rechtliche Auswirkungen beleuchtet Im Februar 2024 könnte Deutschland einen erheblichen Schritt in Bezug auf die Regulierung von weiteren Substanzen und Cannabinoiden machen, insbesondere hinsichtlich HHC (Hexahydrocannabinol)....

  • Banner: Frankreich verbietet HHC

    HHC-Verbot in Frankreich: 75% Rabatt genießen

    HHC Verbot Frankreich In Frankreich steht eine wichtige Entscheidung bezüglich der Legalität von Hexahydrocannabinol (HHC) bevor. Wie Gesundheitsminister François Braun ankündigte, sollen Produkte auf Basis von HHC in wenigen Wochen verboten...

    HHC-Verbot in Frankreich: 75% Rabatt genießen

    HHC Verbot Frankreich In Frankreich steht eine wichtige Entscheidung bezüglich der Legalität von Hexahydrocannabinol (HHC) bevor. Wie Gesundheitsminister François Braun ankündigte, sollen Produkte auf Basis von HHC in wenigen Wochen verboten...

1 von 3